•  
  •  
 
image-9173276-schenk-mir-eine-geschichte-1.png
image-7818963-bild-schenk_mir_e_Geschichte.gif


image-8588021-Logo_KIP_AG_RGB.png
image-7783899-Logo_SIKJM.png
Schenk mir eine Geschichte - Family Literacy
Spanisch

Eltern und Kinder im Vorschulalter sind zu regelmässigen Geschichtenstunden in ihrer Herkunftssprache eingeladen. Die Animatorinnen sprechen mit den Eltern auch über den Umgang mit Mehrsprachigkeit und andere Fragen der Erziehung und Integration. Dabei ist zentral, dass die Eltern in der Sprache mit ihren Kindern sprechen, die sie am besten beherrschen. Eine differenzierte Erstsprache und früh erworbene literale Fähigkeiten sind eine wichtige Grundlage für den Erwerb der Zweitsprache Deutsch und den späteren Schulerfolg.  Text: sikjm.ch

Im Rahmen von Family Literacy: werden in Brugg und Würenlingen Geschichten auf Spanisch erzählt, denn Sicherheit in der Erstsprache hilft beim Erlernen der deutschen Sprache.

Standort Würenlingen

Wann: Mittwoch von 14.00 -15.30 Uhr

Mittwoch 26. August 2020
Mittwoch 16. September 2020
Mittwoch 21. Oktober 2020
Mittwoch 18. November 2020
Mittwoch 16. Dezember 2020

Teilnahme mit Voranmeldung!

Wo:
Gemeinde Würenlingen

SIKJM Leseanimatorin Spanisch 
Ariadne Escarcega, T. 076 574 49 41

Datei

Flyer Würenlingen

Datei herunterladen

Standort Brugg

Wann: Freitag von 14.0 - 15.30 Uhr

Freitag 14. August 2020 
Freitag 28. August 2020
Freitag 11. September 2020
Freitag 25. September 2020
Freitag 16. Oktober 2020
Freitag 06. November 2020
Freitag 20. November 2020

Teilnahme nur mit Anmeldung!

Wo:
Kath. Kirchenzentrum Brugg, Jugendraum UG (auch Ausflüge sind geplant).

SIKJM Leseanimatorin Spanisch 
Adriana Guerrero, T. 078 405 62 36

Datei

Flyer Brugg

Datei herunterladen

Basteln, spielen


Geschichte erzählen


image-8015767-family_literacy_4.png
image-8015764-FamilyLitracy.jpg
Projekt unterstütz durch den Kanton Aargau im Rahmen von KIP (Kantonales Integrationsprogramm Aargau), SIKJM (Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien) und Kath. Kirchenzentrum St. Nikolaus Brugg.

Herzlichen Dank!